Kulturabteilung Land Salzburg

Jugend schreibt

Um Jugendliche in ihrem Schreiben nachhaltig und sinnvoll zu unterstützen, hat das Land Salzburg ein besonderes Förderprojekt ins Leben gerufen. Es soll jungen Schreibenden ermöglichen, über den Zeitraum von einigen Monaten an fünf aufbauenden, von namhaften Autor/innen geleiteten Workshops teilzunehmen, um ihre literarischen Ambitionen unter Anleitung und im Austausch mit Gleichgesinnten und Literaturprofis weiterzuentwickeln. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung werden die jungen Autorinnen und Autoren die entstandenen Texte öffentlich präsentieren.

Rauriser Förderungspreis 2019

Das Land Salzburg und die Marktgemeinde Rauris vergeben gemeinsam den Rauriser Förderungspreis 2019 in der Höhe von € 4.000,— für einen unveröffentlichten Prosatext, Thema „Neubeginn“.
Es können sich Autorinnen und Autoren bewerben, die einen Salzburg-Bezug aufweisen, der entsprechend nachzuweisen ist.
(Geburtsort, Wohnort, Studienort, Arbeitsplatz, etc.)
Ausgeschlossen sind diejenigen, die bereits mit einem Rauriser Förderungspreis ausgezeichnet wurden.

Elektronik-Land 2017

»Elektronik-Land 2017«, der Preis des Landes Salzburg für elektronische Musik, ist eine österreichweit einzigartige Auszeichnung für elektronische Musik.
Die Ausschreibung hat das Ziel, besonders junge KomponistInnen und ProduzentInnenzu fördern, welche einen besonders innovativen Zugang im Umgang mit elektronischer Musik suchen.

Christian Doppler Kunstpreis

Kunstausstellung und Preis als Hommage an den weltberühmten Salzburger Naturwissenschaftler und „Vater der Luftfahrt“ am Flughafen im Jubiläumsjahr 2017
Christian Andreas Doppler (1803 in Salzburg gebo- ren, gestorben 1853 in Venedig) war ein österreichischer Mathematiker und Physiker. Bekannt ist Doppler durch den nach ihm benannten Doppler- Effekt, ohne den es heute z. B. keine präzise Satelliten-Navigation gäbe.

Anton-Faistauer- Preis für Malerei 2017

Das Land Salzburg schreibt alle drei Jahre zur Förderung der jüngeren Generation von Künstlern/ Künstlerinnen einen Preis für MALEREI aus. Er ist nach dem aus dem Land Salzburg stammenden Maler Anton Faistauer benannt und mit € 7.000,― dotiert.
Teilnahmeberechtigt sind Maler und Malerinnen, die in Österreich geboren sind oder die seit mindestens fünf Jahren in Österreich ständig leben. Das 40. Lebensjahr darf mit Stichtag 31.12.2017 nicht überschritten sein.

Wohnatelier in Wien

Das Land Salzburg kann wieder ein Wohnatelier in Wien für einen 4-monatigen Arbeitsaufenthalt ab Anfang Oktober 2017 bis Ende Jänner 2018 ausschreiben.
Der Verein batolit (www.batolit.at) stellt für einen Salzburger oder eine Salzburgerin an seinem Standort in Wien, im 15. Bezirk ein neu ausgebautes Wohnatelier zur Verfügung. Es besteht aus Arbeitsraum, Schlafraum und Küche, Bad und WC zur Mitbenützung und ist in einem ehemaligen Wiener Gassenlokal (ca. 40 m2) gelegen.