Österreichischer Grafikwettbewerb

Zugelassen sind Werke aller grafischen Techniken inklusive der neuen Medien: Zeichnung, Aquarell, Druckgrafik, Fotokopie, und digitale Grafik in Form von Prints. Bildträger ist ausschließlich Papier. Vom Wettbewerb ausgeschlossen sind Arbeiten auf Trägern wie Stein, Keramik, Glas und ähnlichen Materialien sowie reine Fotografie und skulpturale Arbeiten.
Teilnahmeberechtigt sind alle österreichischen Künstler_innen und jene, die zum Stichtag seit mindestens 5 Jahren ihren ständigen Wohnsitz in Österreich haben. Ebenfalls zugelassen sind Künstler_innen aus der Autonomen Provinz Bozen / Südtirol. Jede_r Teilnehmer_in ist berechtigt, bis zu 3 ungerahmte Arbeiten bis zu einer maximalen Größe von 1,50 x 1,50 m einzureichen. Bei Überschreitung der Zahl oder des Formats kann die Jury die Einreichung nicht berücksichtigen.

Bereitgestellt von

Bewerbungsfrist

Weitere Spezifika